Eine der beliebtesten Erholungsecken Deutschlands ist die Ostee. Da sie, anders als die Nordsee, nicht von den Gezeiten abhängig ist, ist hier praktisch immer das Meer verfügbar. Wellnesshotels an der Ostsee versprechen Entspannung auf höchstem Niveau mit norddeutschem Charme.

Wellness an der Ostsee

Die Ostsee versprüht in jeder Ecke eine maritime Atmosphäre. Mit Landschaftspanoramen voller Dünen genießen Sie Strände und frische Meeresluft, die hilft tiefenentspannt durchzuatmen. Frische Seeluft und die norddeutsche Ausgeglichenheit bilden die perfekte Basis für eine gelungene Erholung.

Menschen schwimmen am Badestrand an der Ostsee

Zahlreiche Badestrände

Das Meer spüren, beim Baden oder spazieren am Strand.

Haus im typischen Nord-ost-deutschen Stil.

Norddeutsche Architektur

Typisch für den Norden - ein besonderer Stil.

Bunte historische Gebäude in Stralsund

Breites Natur- und Kulturangebot

Wunderschöne Gebäude, z. B. in Stralsund.

Zur Ruhe kommen in einem Wellnesshotel an der Ostsee

Weitläufige Landschaften, eine Meeresbrise und die Gelassenheit der Norddeutschen ziehen Urlauber immer wieder an die Baltische See. Rund zehn Nationen grenzen an das 20.000 km² große Meer. Die Hotels hier wissen um die Erholungsbedürfnisse ihrer Gäste und sorgen für reichlich Entschleunigung.

Den Charme der Ostsee können Urlauber dabei überall spüren. Dünen soweit das Auge reicht. Fischkutter, Märke und zahlreiche Seebrücken prägen das Bild der nordöstlichen Städte. Diese ziehen das ganze Jahr über mit Veranstaltungen rund um Natur, Kultur und Geschichte wie den Störtebeker Festspielen, Besucher in ihren Bann.

Bei ihrem Gastgeber können Sie dabei in Saunalandschaften schwitzen, abschalten oder eine ausführliche Massage genießen. Regionstypische Moorbäder werden spielen ebenfalls eine zentralle Rolle bei der Erholung an der Ostsee.